Verpackungen im Food-Bereich

Verpackungen im Food-Bereich – Für höchsten Genuss

Die Verpackungen von Nahrungsmitteln stellen höchste Ansprüche an uns. Lebensmittel sind ein hoch empfindliches Füllgut  für dessen optimale Verpackung wir uns Tag für Tag einsetzen - und dabei sind wir im ständigen Dialog mit unseren Kunden. 

Bei nassen Füllgütern, wie beispielsweise Sauerkraut, Suppen und Saucen oder Rösti, wird eine extrem hohe Haltbarkeit durch die Heissabfüllung mit nachfolgender Pasteurisation oder Sterilisation erreicht.

Gute Verbundhaftung, Geruchsneutralität und höchste Hygiene-Standards, sind im gesamten Food-Sektor ebenso wichtig wie die Entwicklung der optimalen Verpackung in Bezug auf Präsentation und Schutz für Transport und Lagerung.

Maiskolben steril verpackt für längere Haltbarkeit

Unter der bekannten heimischen Marke Agrinova vertreibt Agrícola Nova S.A aus Chile ihre Maiskolben in einem sterilfähigen POLIVEL® Standbeutel. Da der Beutel direkt in der Mikrowelle bei 800W erhitzt wird, haben wir uns für einen POLIVEL® Verbund entschieden. Der qualitativ hochstehende Verbund ist bestens geeignet für Anwendungen dieser Art. Nicht nur bietet er eine längere Haltbarkeit, sondern zusätzlich einen Schutz gegen Aromaverlust, Oxidation, Feuchtigkeit und Fremdgerüchen. Als Conveniencehilfen wurden Einreisskerben, eine Doppel-Laseraufreisshilfe und ein Sichtfenster eingesetzt. Die Folie wurde in der hochwertigen Tiefdruckqualität bedruckt.

Neuer Standbeutel für Mango-Projekt in Kenya

Wipf AG unterstützte Azuri Health Ltd bei der grafischen Umsetzung und Produktion der neuen Standbeutel für getrocknete Mangoschnitze. Die zeitgemässe Verpackung wurde im Digitaldruck realisiert und verfügt über Einreisskerben, einer Laserperforation und einem Sichtfenster. Um einen höchstmöglichen Produktschutz zu gewähren, verwendete man einen POLIVEL® 2-fach Verbund. Dieser Verbund garantiert eine gleichbleibende Qualität über längere Zeit und schützt die getrockneten Mangos vor Aromaverlust, Feuchtigkeit und Fremdgerüchen.

Kapselsysteme – Eine Erfolgsstory geht weiter

Kapseln für Kaffee, Tee oder Babymilch, sind ein wachsender Markt. Damit das bestmögliche Ergebnis erzielt werden kann, muss das Zusammenspiel aller Faktoren wie Wassertemperatur, Wassermenge oder Druck perfekt aufeinander abgestimmt sein. Bei den meisten Systemen besteht die Deckelfolie der Kapseln aus einer zwei- oder dreifach transparenten POLIVEL® Verbundfolie mit einer hohen Barrierefunktion, die mittels Ultraschall auf den Kapselkörper luftdicht versiegelt wird. Unsere Entwicklungsabteilung hat über Jahre und in mehreren Testverfahren die Deckelfolien geprüft, um diesem anspruchsvollen Zubereitungsprozess gerecht zu werden.

Bio Fruchtsaucen praktisch verpackt

Wipf AG hat für das französische Kleinunternehmen Apiflor vier verschiedene alufreie Standbeutel für ihre exquisiten Bio Fruchtsaucen „Coulis“ hergestellt. Der Standbeutel mit einem Fassungsvermögen von 200 Gramm wurde aus einem dreilagigen, sterilisierbaren POLIVEL® Verbund hergestellt und im Tiefdruck bedruckt. Um eine einfache Handhabung zu gewährleisten, hat unsere Beutelabteilung die Verpackung mit einem Ausguss (Drehverschluss) ausgestattet. Diese Öffnungshilfe garantiert ein sauberes Ausgiessen des Inhalts und der Beutel kann jederzeit wieder luftdicht verschlossen werden. Das integrierte Sichtfenster wiederum macht die Verpackung in jedem Verkaufsregal zum Blickfang.

Auffallen mit Standbeutel im Papierlook

Für das spanische Unternehmen Conservas Huertas, welches seit über 50 Jahren Fertiggerichte herstellt, durfte die Wipf AG erstmals einen Standbeutel im Papierlook produzieren. Der Kunde wünschte einen Beutel, um mehr Aufmerksamkeit in den Verkaufsregalen zu erzielen. Mit dem Kartonlook wurde dies erfolgreich im Tiefdruck mit einem Mattlack umgesetzt. Der Standbeutel mit einem Fassungsvermögen von 350 Gramm wurde aus einem dreilagigen, sterilisierbaren POLIVEL® Verbund hergestellt. Der alufreie Verbund ist ökologisch sehr wertvoll. Für eine einfache Öffnung ohne Hilfsmittel sorgen die Einreisskerben und die Laserperforation.

Kleine Portionspackungen digital bedruckt

Das deutsche Familienunternehmen Zeisner & Co. produziert seit vielen Jahren Feinkostsaucen mit erlesenen Gewürzmischungen. Dass der Erfolg der Zeisner Produkte nicht nur auf jahrelanger Erfahrung beruht, sondern auch auf der Auswahl der richtigen Verpackung und Druckart, zeigt dieses Beispiel. Die verschiedenen Portionspackungen mit einem Inhalt von je 20 ml werden aus einem resistenten POLIALUVEL® Agress Verbund hergestellt. Diese Verbundkombination ermöglicht einen optimalen Schutz auch bei besonders aggressiven Füllgütern. Um ein optimales Designergebnis in kurzer Zeit zu erzielen, wurden die Portionspackungen digital bedruckt. Für eine solch kleine Auflage mit einer grossen Sortenvielfalt ist der Digitaldruck ein flexibles Instrument, das perfekt geeignet ist.