Projekt mit Lake Side School

Making-off: Kreative Jugend

Die Lehrerinnen der Lakeside School haben während Wochen mit den SchülerInnen das Thema Nachhaltigkeit behandelt. Ausgehend von unseren Nachhaltigkeitsprojekten wurden Parallelen in Alltagssituationen gesucht, wie zum Beispiel Energiesparen, globale Erwärmung, Einkauf von Produkten, Recycling und ökologischer Fussabdruck. Dafür besuchten die zwei Schulklassen auch unsere Produktionsstätte in Volketswil. Im Anschluss legte jeder Schüler seinen konkreten Beitrag für den Schutz der Umwelt fest. Zum Abschluss gestaltete jedes Kind ein T-Shirt mit seiner persönlichen Zeichen-Botschaft zum Thema Nachhaltigkeit.

Nachhaltiger Besuchstag bei Wipf AG

Es war ein Donnerstag im November. Draussen war es schon kalt und neblig, als kurz vor 10 Uhr der Linienbus auf die Haltestelle in Volketswil fuhr. Eine muntere Schar von Jungen und Mädchen im Alter von zehn bis zwölf Jahren strömte in die Eingangshalle der Wipf AG, wo sie von Christian Wipf, Präsident des Verwaltungsrates, persönlich begrüsst wurden. 

Die Kinder erhielten anschliessend verschiedenste Informationen über den Herstellungsprozess und die vielfältigen Verpackungslösungen. Dabei zeigte man den Schülern anhand von alltagsnahen Beispielen auf, wie nachhaltig flexible Verpackungen sind.

Aufgeteilt in drei Gruppen und sicher ausgerüstet (mit Haarhaube und weissem Kittel), ging es danach auf den Rundgang durch den Betrieb, bei welchem die Gruppenführer die Abläufe und die Nachhaltigkeit in der Produktion erläuterten.  

Nach einem gemeinsamen Mittagessen machten sich die SchülerInnen mit voller Begeisterung, einem Präsent und viel neuem Wissen aus der Verpackungswelt, auf den Heimweg.