Rückblick 6. wipf day 2017

Am 6. wipf day nahmen rund 70 Entscheidungsträger namhafter Unternehmen aus verschiedenen Ländern teil. «Neue Chancen mit Digitalisierung und innovativen Verpackungsentwicklungen» unter diesem Motto erhielten die Gäste spannende Einblicke in die Welt der Digitalisierung. Weiter standen innovative Produktentwicklungen, nachhaltige Verpackungslösungen und moderne Technologien im Mittelpunkt der Veranstaltung.

Wie stark die Digitalisierung inzwischen auch die Verpackungsbranche beeinflusst, zeigte sich anhand der vielen Beispiele, die gezeigt wurden. Denn wer auch in unserer Branche digital unterwegs sein will, muss mittlerweile schnell, innovativ und agil agieren können. Die Live-Vorführung überzeugte auf allen Linien. Während der Präsentation zeigte das Digitaldruck-Team die vielseitigen Möglichkeiten der Anlage. Flexibilität, Schnelligkeit und die exzellente Druckqualität hinterliessen dabei einen bleibenden Eindruck.

Weiter diskutierte man über den Stand von Biomaterialien und die leistungsstarken Funktionen des neuen Ventilanlageautomaten. Ulrich Burkart, Sales Director Food Solutions von OPTIMA consumer GmbH, referierte über die Mehrwerte des revolutionären Verpackungskonzeptes „InlineCan“.

Begegnung mit Elefanten, Giraffen und Co.

Nach dem offiziellen Teil trafen wir uns in der, nach asiatischem Vorbild konzipierten, Himmapan Lodge in Rapperswil. Mit Franco Knie, ehemaliger Zirkusdirektor des Schweizer Nationalzirkus Knie, und Benjamin Sinniger, Zoodirektor des Knies Kinderzoo, erlebten wir eine unvergessliche Führung durch den Zoo. Dabei weihten Sie die Gäste in die Geheimnisse der Elefanten ein. Ein weiteres Highlight war die Giraffenfütterung.

Direkt am See wurden die Gäste anschliessend mit thailändischen Köstlichkeiten verwöhnt. Der fantastische Ausblick auf den Elefantenpark Himmapan, die Kamelanlage und die umliegende Bergwelt sorgte für entspannte und genussvolle Momente.