Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
This website uses cookies to enable certain functions and to improve your user experience. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.


06.02.2014 10:30

Die Wipf-Gruppe feiert ihr 100-jähriges Jubiläum

Die durch Heinrich Wipf gegründete und in Familienbesitz befindliche Wipf-Gruppe feiert 2014 ihren 100. Geburtstag. Die über vier Generationen Firmengeschichte ist geprägt von Tradition und Innovation. Gerade auch deshalb konnten sich die zur Gruppe zählenden Unternehmen Wipf AG im Verpackungsmarkt sowie Elco AG im Briefumschlag- und Schreibwarenmarkt führende Marktpositionen in der Schweiz und in Europa erarbeiten.
 
Am 1. Januar 1914 gründete Heinrich Wipf (1. Generation) im Zentrum von Zürich die Wipf & Feldmann. Er übernahm sämtliche Maschinen und Aktivitäten von seinem Lehrmeister Carl Lüdin, der mit seiner gleichnamigen Firma in einem Fabrikgebäude über der Limmat Papierbeutel produzierte. Nach seiner Ausbildung arbeitete Heinrich Wipf bei Carl Lüdin als Buchhalter und wurde etwas später zum Prokuristen ernannt. Infolge fehlender Nachfolge bot ihm Lüdin an, die Firma zu übernehmen – der Anfang einer sehr erfolgreichen Firmengeschichte.
 
Seit der Gründung vor hundert Jahren hat sich die Firmengruppe durch eine nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet, die geprägt wurde durch ein erfolgreiches Zusammenspiel von Tradition, Innovation, Technologie und Investition. Zur Gruppe zählen die Wipf AG in Volketswil, die im flexiblen Verpackungsmarkt tätig ist, die Elco AG in Brugg, die mit ELCO eine bekannte Marke im Schreibwaren- und Briefumschlagmarkt aufgebaut hat und die neu gegründete Swiss Direct Marketing AG ebenfalls in Brugg, die auf crossmediale Multichannel-Direktmarketing-Kampagnen spezialisiert ist. Heute zählt die Wipf-Gruppe zu den bedeutendsten und innovativsten Verpackungsspezialisten Europas mit einem Jahresumsatz von 150 Millionen Schweizer Franken.

Mehr Informationen unter: www.wipfgruppe.ch

Pressemitteilung

Zurück

Go back