Diese Webseite verwendet Cookies, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und das Angebot zu verbessern. Indem Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.
This website uses cookies to enable certain functions and to improve your user experience. By continuing to browse the site you are agreeing to our use of cookies.


25.03.2013 10:46

Wipf AG mit neuer Tochtergesellschaft in der Türkei

Nach einwöchiger Aufbauphase und einem positiven Testlauf wurde die neue Standbeutelmaschine Anfang März in Betrieb genommen. Das Aufbauteam (von links) Tayfun Yesügey, Oliver Wild, Kazim Aldemir, Serdar Bayir, Stefano Guigno, Abidin Yakar und Yunus Yilma
Wipf AG hat in der Türkei eine neue Tochtergesellschaft gegründet und baut somit ihr Auslandsengagement in wachsenden Märkten Schritt für Schritt weiter aus. Die 100% Tochtergesellschaft, die Wipf Doypak A.S, produziert und vertreibt seit Januar 2013 flexible Verpackungen (Standbeutel) für die Nahrungsmittelindustrie.
 
Damit setzen wir unsere Expansionsstrategie fort und investieren weiter in den Wachstumsmarkt Türkei und die umliegenden Länder. Durch die neue Tochter versprechen wir uns eine intensivere Partnerschaft mit den Kunden in diesem Land. "Türkei ist ein dynamischer und aktiver Markt im Bereich der Verpackungsindustrie", so Christian Wipf, Präsident des Verwaltungsrates der Wipf AG. "Wir werden durch diesen Schritt unsere Position weiter stärken und in der Lage sein, unsere Verpackungen optimal zu lancieren. Dies für einen nachhaltigen Erfolg im Beutelgeschäft", ist er überzeugt.
 
Der Hauptsitz der Wipf Doypak A.S ist in Istanbul. Von hier aus bietet das Team ein umfassendes Produkt- und Dienstleistungsportfolio sowie eine durchgängige Betreuung von Kundenprojekten an. Als Geschäftsführer fungiert Tayfun Yesugey. Er verfügt über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Verpackungstechnik und ist daher eine grosse Bereicherung für das gesamte Team.

Zurück

Go back